Schwarzwälder Aleppo

In meinen aktuellen Urlaub habe ich durch Zufall beim googeln etwas gefunden das direkt meine Aufmerksamkeit an sich zog. Nach dem ich dann meine Suchanfragen etwas gezielter auf den Ort ausgelegt habe kamen natürlich auch die ersten Fotos die ganz klar gezeigt haben das ich dort hin muss. Da ich die Location vor den ersten Bildern gefunden habe war das Wo natürlich kein Problem mehr. Also Tasche gepackt, Route in das Navi, Getränke ins Auto geworfen und los ging die Fahrt.

Dort angekommen war es erst einmal eine gewaltige rumrennerei im Wald da das Super Microsoft Lumia 640 hier nicht einmal genau angezeigt hat in welche Richtung man gerade steht. Somit konnte man nur 150 Meter laufen und schauen in welche Richtung die Nadel grade hüpft. Irgendwann dann zwischen den Bäumen eine kleine Lichtung und da drin konnte man dann das erste Gebäude sehen. YAAY! Ich Habe mein Spielplatz gefunden. Also schnell das Stativ unter die Kamera und los ging es.

Leider musste ich nach den 17 Bildern abbrechen da ich Stimmen gehört hatte und da es sich um ein Militärisches Übungsgelände zu handeln scheint war ich nicht gerade bereit das Risiko einzugehen hier herauszufinden ob die Stimmen zu Personen gehören die Probleme machen können. Somit schnell alles unter den Arm bepackt und schnell wie der Wind abgehauen. Schade eigentlich. Dort gab es noch so einiges was sich gelohnt hätte. Andererseits habe ich 17 Bilder mehr als wenn ich nicht dort hingegangen wäre.

Viel Spaß mit den Fotos!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.